Unser nächster Anlass

Der Eintritt für diese Veranstaltung kostet Fr. 30.00 pro Person. Die Anmeldung ist verbindlich und die Zahlung hat vorgängig zu erfolgen. Im Verhinderungsfall darf eine Ersatzperson gestellt werden.
Die Teilnahme ist im Jahresabo inbegriffen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung trotzdem erforderlich.

ENERGIE APERO LUZERN 03/2019

Mo 13. Mai 2019 / 17:30 - 19:00 Uhr

Behaglichkeit im Sommer

Kurzinput - Einführungsreferat
Sibylle Sautier, Umweltschutz Stadt Luzern / Luftreinhaltung, Klimaschutz, Energie

PDF

Sommerlicher Wärmeschutz und effiziente Fenster
Rieska Dommann, dipl. Architekt FH SIA, Martinelli + Menti AG, Luzern

PDF

Energieeffiziente Kühlung von Wohn- und Büroräumen
Matthias Balmer, HLK Ingenieur HTL, Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE, HSLU, Horw

PDF

BFE-Broschüre «Cool bleiben - Wärmeschutz von Büro- und Gewerberäumen»

PDF

Behaglichkeit im Sommer

Der Sommer 2018 hat die Bedeutung des sommerlichen Wärmeschutzes deutlich vor Augen geführt. Im Kontext des neuen Energiegesetzes wird einerseits die Bedeutung und die Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz aufgezeigt und andererseits sollen Möglichkeiten und Grenzen zur Konditionierung von Wohn- und Bürogebäuden aufgezeigt werden.

Kurzinput - Einführungsreferat
Einführung in das Thema und Vorstellung des Standes der Klimaanpassungsstrategie der Stadt Luzern sowie Hinweis auf die Vorgaben von Bund und Kanton. Erläuterung des Ablaufs.
Sibylle Sautier, Umweltschutz Stadt Luzern / Luftreinhaltung, Klimaschutz, Energie

Sommerlicher Wärmeschutz und effiziente Fenster
Was sind moderne Fenster in der Lage zu leisten und welche Bedeutung kommt dem aussenliegenden Sonnenschutz zu? Welche Punkte müssen darüber hinaus zusätzlich berücksichtigt werden, damit im Sommer ein behagliches Innenraumklima sichergestellt werden kann?
Rieska Dommann, dipl. Architekt FH SIA, Martinelli + Menti AG, Luzern

Energieeffiziente Kühlung von Wohn- und Büroräumen
Welche Möglichkeiten zur Kühlung von Wohn- und Büroräumen stehen im Einklang mit der Energiegesetzgebung überhaupt zur Verfügung? Welche baulichen Voraussetzungen müssen dabei erfüllt sein und welche technischen Entwicklung können erwartet werden?
Matthias Balmer, HLK Ingenieur HTL, Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE, HSLU, Horw

Moderation:  Sibylle Sautier, Umweltschutz Stadt Luzern / Luftreinhaltung, Klimaschutz, Energie

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie gerne zu einem Apéro ein.

Veranstaltungsort

Hochschule Luzern - Wirtschaft
Auditorium im 1. Obergeschoss
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Link zur Karte